Sie sind hier: 

>> Tipps  >> Geldwechsel 

  |  

Impressum

  |

Geldwechsel

Was muss ich beachten?

Die Kurstabelle 

Geldwechsel ist eine einfache Sache. Sie geben Ihre Heimatwährung und erhalten die Währung des Reiselandes.
Aber: In einigen, leider häufigen Fällen, stimmt der erhaltene Betrag nicht mit dem erwarteten überein.

So zeigt diese Tabelle zwei Ankauf-Kurse (Buy): Den Barankauf mit 1,50 Lewa / Euro und den Ankauf per Scheck zu 1,95 Lewa / Euro. Ist der zweite Kurs sogar recht gut, so wird man beim Tausch von Bargeld eine Enttäuschung erleben.

Das müssen Sie beachten: Das Wichtigste beim Umtausch sind die Wechselgebühren. Dieses erscheint zwar anfangs zweitrangig, doch sind sie ein bedeutendes Detail des Geldwechsels:

Wechselgebühren und -Kurs:


Die meisten Wechselstuben erheben keine Gebühren (engl.: No Commission). Dafür weicht der Kurs der Wechselstube vom offiziellen Wechselkurs der Bank ab. Die Differenz ist der Verdienst, wodurch sich die Wechselstube finanziert.

Da seit dem 1. Juli 1997 der Kurs des Bulgarischen Lew identisch mit einer Deutschen Mark ist (Kursschwankungen liegen im 1/10 Cent-Bereich), sollten Sie für einen Euro entsprechend einen Kurs von 1 Euro = 1,95583 Lew ansetzen.

Mindestens 1,80 Lewa / Euro sollten drin sein. Dieser Kurs ist insbesondere in Hotels normal, da die Kursdifferenz für die oftmals hohen Mieten für die Wechselstuben verwendet wird. Denken Sie daran: Im Hotel sind die Kurse eventuell schlechter als in kleinen Wechselstuben am Wegesrand. Die Gefahr, hier Geld zu verlieren, aber ebenfalls deutlich geringer. Schließlich zählt auch der gute Ruf als Sicherheit.

Richtiges Lesen der Kurstafel:

Scheinbar guter Kurs 

Am häufigsten treten Missverständnisse durch das falsche Lesen der Kurstafel auf. Oftmals nur in Bulgarisch geschrieben, bzw. zum Teil auch auf Englisch, wird man nur allzu oft von den schönen Beträgen geblendet.

Die nebenstehenden Bilder zeigen einen Wechelkurs von 1,50 und 1,96 für jeweils 1,- Euro. Und das ist der denkbar schlechteste Kurs für Ihr Portemonnaie, denn in der Spalte "Buy" (engl.: Kaufen, also Ankauf des Euros) steht der Betrag, den Sie für einen Euro erhalten. Und das sind hier 1,50 Lewa.

Sollten Sie zuviele Lewa haben, etwas kurz vor Ihrer Rückreise, müssen Sie 1,96 Lewa zahlen, um einen Euro zu erhalten.

Deutlich besser sieht der Kurs in der dritten Spalte (oberes Bild) aus. Das ist der Wechselkurs für die Einlösung von Schecks. Das Schild weisst keine Gebühren aus, und somit könnte für Schecks der Kurs deutlich besser sein, als für Bargeld, doch durch Gebühren der Kurs verschlechtert werden.

(c) 2016 - Bulgarien-Reise.de - Der private Reiseführer für Bulgarien