Sie sind hier: 

>> Natur 

  |  

Impressum

  |

Parks & Natur - Das Einmalige entdecken

Die Natur Bulgarien

Wasserfälle Gibt es viele

Das Gebiet der Mittleren Rhodopen ist reich an Naturreservaten und Sehenswürdigkeiten, die nicht allein das Interesse der Touristen, sondern auch das der Umweltspezialisten hervorrufen. In den meisten Reservaten sind uralte Kiefern-, Fichten-, Tannen-und Buchenwälder erhaltengeblieben, wobei einzelne Exemplare davon etwa zweihundert Jahre alt sind - mit dicken Stämmen und riesigen Baumkronen. Im Frühling kann man die seltene Balkan-Endemitis Haberlea Rhodopensis in Büscheln und Sträußen an den schattigen Flußufem sehen. Die einmalige Gebirgslandschaft der Reservate zeichnet sich durch große Anhöhen, enge Schluchten und steile Hänge aus.

Bulgarien verfügt über eine große Anzahl von Nationalparks, und den Besuchern steht dort immer ein freundlicher und kundiger Führer zur Verfügung. Einige der Parks haben spezielle Naturreservate, für deren Besuch im voraus eine Genehmigung zu beantragen ist.

Anmerkung: Der Zugang zu den Reservaten geschieht nur mit der Erlaubnis des Gebietsdirektorats für die Erhaltung der Wälder, wobei die Touristen von einem Führer begleitet werden und dabei eine spezielle Umwegmarschroute benutzen.
Nicht viele Leute wissen, dass Bulgarien sowohl die höchsten als auch die meisten unberührten Bergketten in Südosteuropa hat, reich an Flora und Fauna. Abgesehen davon, dass sie einem vielseitigen Wildleben Unterschlupf bieten, sind die bulgarischen Berge ein Zuhause von seltenen Vogelarten, einschließlich Falken, Geier und Adler. Außerdem haben viele gefährdete Tierarten - wie Bären, Wölfe oder Rothirsche - ihre Sicherheit in diesen Bergen gefunden.

Bulgariens erster Nationalpark, der Nationalpark Witoscha, wurde im Jahre 1934 eröffnet; er ist heute ein Teil der 498.000 Hektar großen Park- und Schutzgebiete von verblüffender Schönheit. Während Bulgarien weiterhin nach dem Schutz seiner reichen Traditionen und Kulturen strebt, öffnet es gleichzeitig seine Schatztruhe von Naturwundern für die Besucher. Die bulgarischen Gebirge bieten seit langem beides - Begeisterung und Erholung für jeden Besucher, unabhängig davon, ob sie Bergsteiger, Bergwanderer oder einfach Naturliebhaber sind.

Die Unterbringung in kleinen Hotels, Bergbauden. Jagdhütten und Privatunterkünften in den Gebirgsregionen steht im Einklang mit der allerorts üblichen geselligen Atmosphäre, die hier jederzeit anzutreffen ist. Sie finden verschiedene Möglichkeiten, sofern Sie das wünschen, die Unterkunft im voraus zu reservieren. Falls Sie der Natur noch näher sein wollen, dann können Sie in der unmittelbaren Umgebung von Bergbauden auch Ihr Zelt aufschlagen.

Inhalt

Rila Einer der jüngsten bulgarischen Nationalparks, der nahezu die Hälfte des gesamten Rila-Gebirges e...
>>> mehr

«   1 2

(c) 2016 - Bulgarien-Reise.de - Der private Reiseführer für Bulgarien