Sie sind hier: 

>> Kulturelles  >> Bulgarische Musik 

  |  

Impressum

  |

Bulgarische Musik

Bulgarische Musik, Gesänge und Tänze

Bulgarische Musik, Gesänge und Tänze. Keiner wird jemals seine erste Begegnung mit der bulgarischen Musik und den Gesängen vergessen. Der frische, sogar bewegende und anregende Klang der Stimmen von A-cappelln-Frauenchören, die die traditionellen Volkslieder singen, ist schon auf Schallplatten, Audio-Kassetten und CD´s verewigt. Viele der Lieder stammen aus alten Zeiten, als sich die Mädchen an den Abenden in den Spinnstuben versammelten, um zu nähen, zu sticken und zu plaudern.

Für jenen Gast aus Mitteleuropa, der die bulgarische Musik bereits gut kennt, sind Namen wie Nadka Karadshowa oder Janka Rupkina beste Beispiele dafür, was man im Westen den "Offene-Kehle"-Stil nennt. Obwohl die Harmonien spärlich sind, gibt das kluge Nutzen der vokalen Strukturen, wie in der südwestbulgarischen Pirin-Region, wo zwei zweistimmige Lieder sich miteinander vermischen, eine vorher nie gehörte, vokale Farbe.

Wie kein anderes Land verfügt Bulgarien über einen Reichtum an Folklore-Stilen, ob bei Tanz, Musik oder Gesang, die von Region zu Region große Unterschiede aufweisen. Die herzzerreißenden Klagelieder von der Thrakischen Ebene kontrastieren sehr stark mit den lieblichen und reinen Melodien vom Nordosten... Auch die traditionellen Volkstänze, entweder Folk- oder Ritualtänze, unterscheiden sich von einer Region zur anderen, zum Beispiel die langsamen, bodenstämmigen Tänze der Dobrudscha im Nordosten von den leichten, beschwingten Bewegungen der Bewohner rings um Sofia, den Schopen.

(c) 2016 - Bulgarien-Reise.de - Der private Reiseführer für Bulgarien